Arbeitsschwerpunkte

Eine Besonderheit der Praxis liegt im individuellen Zuschnitt des Angebots auf den konkreten Einzelfall. Danach richten sich nicht nur die Art des Vorgehens, sondern auch Häufigkeit und Dauer der Sitzungen – von einer meist doppelstündigen Sitzung pro Monat über einen längeren Zeitraum etwa in der Paar- oder Familienarbeit bis hin zu wöchentlichen oder noch häufigeren Terminen in akuten Krisen- und Belastungssituationen, je nach Bedarf und Vereinbarung. Ebenso variabel ist das »Setting«: in Einzeltherapien kann unter Umständen auch der Partner bzw. die Familie einbezogen werden, in Paar- und Familientherapie können Einzelsitzungen hinzukommen usw. Für akute Krisensituationen werden stets kurzfristige Termine vorgehalten.

Inhaltlich bestehen folgende Arbeitsschwerpunkte:

Gearbeitet wird mit den traditionellen Methoden der systemischen, der Familien-, Hypno- sowie der psychodynamisch-imaginativen Traumatherapie (PITT nach Reddemann), in der Einzelarbeit gelegentlich ergänzt durch ein klassisches Entspannungsverfahren.

Das Angebot der Praxis richtet sich an Selbstzahler. Eine Kostenübernahme auch durch gesetzliche Kassen kann in Frage kommen, bitte sprechen Sie mich an. Bei Finanzierungsschwierigkeiten empfiehlt sich die Teilnahme an einer Gruppe als kostengünstigere Alternative.